Uferschwalben 2019 verspätet, aber da

85a Uferschwalben K UHU HP 85b 035 85c Uferschwalben B UHU

Die vom NVM angeregte und mitfinanzierte künstliche Uferschwalbenwand in der ehemaligen Kiesgrube Holcim, Zeiningen, wurde von den Schwalben sofort angenommen, danach aber unterschiedlich häufig besetzt:

2015: ca. 50 Brutpaare

2016: ca. 100 Brutpaare

2017: 0 Brutpaare

2018: 0 Brutpaare

2019: ca. 25 Brutpaare (Ankunft am 25. Mai)

Fazit: Trotz unregelmässigem Brüten, die Uferschwalben wären ohne diesen (teuren) Sandhaufen aus der Gegend verschwunden!

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok