Im Reich der Teiche

Gleich 5 Teiche wurden kürzlich im Naturschutzgebiet Burstel in Möhlin gebaut. Das Amphibiengebiet von nationaler Bedeutung erfährt dadurch eine weitere Aufwertung. Die positive Entwicklung im Reservat haben den Kanton bewogen, diese Teiche zu einem grossen Teil zu finanzieren. Besonders erfreulich ist die Entwicklung beim Laubfrosch, der nach 50-jähriger Abwesenheit ins Fricktal zurückgekehrt ist!

Alle 5 Teiche wurden von der Firma Müller aus Stetten AG aus kalkstabilisiertem Speziallehm hergestellt. Die robusten Weiher wirken natürlich und werden ausser von Amphibien sofort auch von Libellen und weiteren Wasserlebewesen besiedelt. Der Klimaveränderung wurde Rechnung getragen und die Teiche etwas tiefer gebaut, um das Austrocknen während der Laichzeit zu verhindern.

Der Werkhof Möhlin hat in verdankenswerter Weise die Erstspeisung mit Wasser vorgenommen, anschliessend sollte Regenwasser genügen. An dieser Stelle sei auch dem Forstbetrieb Möhlin gedankt, welcher das Reservat vorbildlich nach Pflegeplan unterhält und so zum vielfältigen Lebensraum beiträgt.

5 neue Teiche!

 


 

 

Drucken