Ein Segen für die Kirche und die Natur

30 seltene Hochstammobstbäume bei der christkatholischen Kirche in Möhlin gepflanzt

Ein weiteres prächtiges Arboretum ist entstanden, bereits das Vierte in Möhlin! Auf dem Wiesland südlich der christkatholischen Kirche pflanzen am 2. November 2013 gegen 40 hochmotivierte Personen allen Alters aus Kirche und Naturschutz unter Leitung des Natur- und Vogelschutz Möhlin 30 Hochstammobstbäume. Es sind alles alte, rare Obstsorten aus dem Fricktal, 20 Äpfel, 4 Birnen, 4 Kirschen und 2 Speierlinge. In flottem Tempo werden die 30 Löcher von Hand ausgehoben, Pfähle und Mäuseschutz montiert und die Bäume fachgerecht gesetzt, fixiert und begossen. Schon nach 3 Stunden ist bei überraschend günstiger Witterung alles gepflanzt! Die Zeit reicht sogar noch für einen Kaffee vor der Kirche und für den Besuch des angrenzenden alten Arboretums, das 1994 angelegt wurde. Im Anschluss, nach dem Segen des Pfarrers, wird allen Beteiligten von der Kirchgemeinde ein Apéro mit Apfel(!)-Champagner und ein feines Mittagessen vom Grill spendiert. Ein rundum gelungener Anlass mit vielen zufriedenen Gesichtern und einem grossen Gewinn für die Natur. Der Frühling kann kommen!

 

 

 

 

 

 

  

 

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok