92. Generalversammlung mit Wechsel in der Leitung der Storchenstation

Zahlreich erschienen die Vereinsmitglieder, darunter der zurzeit höchste Aargauer, Dr. Bernhard Scholl, sowie Gäste zur 92. Generalversammlung des Natur- und Vogelschutz Möhlin. Bis auf den letzten Platz war der Kirchgemeindesaal der Christkatholischen Kirche besetzt, als die Co-Präsidenten Hansruedi Böni und Markus Kasper durch die reichbefrachtete Traktandenliste führten. Es zeigte sich, dass der NVM auch 2017 mit Elan am Werk war. Neben der Pflege der verschiedenen Reservate, die zeitweise auch mit Unterstützung von Schulklassen erfolgte, waren es Kontrollgänge von Fauna und Flora die Zeit in Anspruch nahmen. Zudem konnten der Bevölkerung Kostbarkeiten der Natur auf 5 attraktiven Exkursionen präsentiert werden. Ein weiteres Schwergewicht lag und liegt auf dem Projekt BiM (Biodiversität im Melerfeld), welches den Untergang der Feldlerche und weiterer typischer Kulturlandarten in Zusammenarbeit mit unseren Bauern stoppen soll. Darunter ist auch ein vielversprechendes Teilprojekt mit den Schweizer Rheinsalinen, wo brache Flächen für die Wiederansiedlung der im Fricktal verschwundenen Kreuzkröte und anderer bedrohter Amphibienarten hergerichtet werden.

Bruno Gardelli ist neuer Leiter der Storchenstation

Bis auf Sandra Seiler, welche aus zeitlichen Gründen aus dem Vorstand austritt und die für Ihren grossen Einsatz herzlich verdankt wurde, stellten sich alle Vorstandsmitglieder für weitere zwei Jahre zur Verfügung. Tagespräsident Ruedi Mühlemann liess sie von den Anwesenden einstimmig wiederwählen. Über 12 Jahre lang hat Marcel Laederach mit Unterstützung seiner Frau Margrit und den Storchenpflegern seine Schützlinge mit grosser Hingabe und Leidenschaft betreut. Nun hat der Storchenvater für die Leitung der Storchen- und Wildvogelpflegestation einen idealen Nachfolger gefunden: Der frisch pensionierte Bruno Gardelli vom Zolli Basel, Regionsleiter Storch Nordwestschweiz, freut sich auf die spannende Aufgabe in der Storchen- und Pflegestation Möhlin. Beiden Herren galt ein grosser Applaus!

Laederach Gardelli GV 2018 MH

Marcel Laederach (links) gibt die Leitung der Storchen- und Wildvogelpflegestation ab an Bruno Gardelli

 

Winterexkursion an den Rhein

Am Sonntag nach der Generalversammlung erfolgte die traditionelle Exkursion an den Rhein. Rolf Schweizer konnte in gewohnt spannender Manier und gut dokumentiert Wasservögel in der Bachtelen und am Rhein präsentieren. Sogar der Vogel des Jahres 2018, der stark bedrohte Wanderfalke konnte gesichtet werden! Auch die reichhaltige Sammlung von Rinden, Hölzern und Früchten einheimischer Baum- und Straucharten faszinierten und forderten die Teilnehmer. Am Feuer konnte man sich wärmen, mit Köstlichkeiten verpflegen und neue Pläne schmieden…

winterexkursion

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok